Soft-Relaunch der TYPO3-basierten GECO-Website

Veröffentlicht als
  • Einblick
  • Ereignis
von Joschi Kuphal am

Anfangen tut ja bekanntlich so manches ganz anders, als es am Ende ausgeht. So geschehen auch gerade mit der Website zu GECO, einer weiteren Marke aus dem Hause RUAG. Schon bevor wir im März 2012 die RWS- / Rottweil-Website erfolgreich an den Start bringen konnten, wurde uns angetragen, gleich im Anschluss die gerade erst im vergangenen Herbst generalüberholte und auf TYPO3 umgestellte GECO-Präsentation auf denselben technischen Stand zu heben. Die maßgeblichen Zielsetzungen waren

  • vor allem natürlich die Freisetzung und Nutzung größtmöglicher Synergien der beiden thematisch verwandten Präsentationen, ohne dabei die Arbeit der Vorgängeragentur komplett auszuhebeln,
  • die Einbeziehung der im Vorgängerprojekt gewonnenen Erfahrungen und technischen Grundlagen, sowie
  • die Zusammenführung der Verantwortlichkeiten für die verschiedenen Präsentationen.
Startseite der neuen GECO-Präsentation
Startseite der neuen GECO-Präsentation

Die bereits 1887 gegründete Traditionsmarke GECO steht für ein umfangreiches, modernes Sortiment an Munition für alle Anwendungen in Jagd und Sport. Trotz etwas anders gelagerter Zielgruppe ließen sich die zuvor im RWS- / Rottweil-Projekt gewonnenen Erfahrungen in weiten Bereichen auch auf GECO anwenden – so finden sich einige Aspekte, die sich seit dem Launch der RWS-Website bereits bewährt haben, nun in beiden Präsentationen wieder.

Unser ursprünglicher (und bis zuletzt offizieller) Auftrag las sich ungefähr so: »Übertragt die Website einfach, ohne die Optik zu ändern, baut noch dieses und jenes Feature mit ein, und macht halt insgesamt alles ein bisschen besser«. (Hat fast das Potenzial zum ersten Satz eines Beitrags auf Clients from Hell, oder? ;)). Schnell aber wurde allen Beteiligten klar, dass Optik, Struktur und Funktionalität der Website nicht vollständig unangetastet bleiben konnten, wollte man dieselben kurzen Klickpfade zum Produkt, eine vergleichbar effektive Produktnavigation und dieselbe Übersicht wie bei RWS erzielen. So hat sich das Ergebnis am Ende doch weiter von der Vorlage entfernt, als ursprünglich beabsichtigt ...

Besonders positiv bei diesem Projekt war für uns der Aspekt, dass wir bei der Umsetzung auf die bereits zuvor errichtete, leistungsfähige technische Basis aufsetzen und mit vergleichsweise geringem Aufwand die zusätzlichen Funktionalitäten einbringen und ergänzen konnten, die speziell für die GECO-Präsentation benötigt wurden. So hat die Gesamtumsetzung insgesamt nur knappe vier Wochen in Anspruch genommen.

Wer nun Lust hat, kann sich unter

http://geco-munition.de

ansehen, was aus der einst reinen »Übernahme« der Website am Ende entstanden ist. Als kleiner Ausblick sei an dieser Stelle noch vermerkt, dass im nächsten Schritt die GECO-Präsentation wohl voraussichtlich um Funktionalitäten zum zweistufigen Vertrieb im Schulterschluss mit SAP erweitert werden wird – es bleibt also spannend!