Relaunch der RWS-/Rottweil-TYPO3-Website

Veröffentlicht als
  • Einblick
  • Ereignis
von Joschi Kuphal am

Es ist kaum zu fassen, dass es schon wieder fast 4 Monate her ist, seit der Relaunch der neuen RWS / Rottweil-Website pünktlich zur IWA & OutdoorClassics 2012 – der Weltleitmesse für Jagd- und Sportwaffen hier auf der NürnbergMesse – erfolgreich über die Bühne gegangen ist. Dass wir erst heute in unserem Blog darüber berichten, ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass gleich darauf die neue Lehrieder-Website folgte, und auch sonst so allerhand in den To-Do-Listen stand ...

Logos RWS / Rottweil
Logos RWS / Rottweil

 

Für uns begann das Projekt vor etwa einem Jahr, als die RUAG Ammotec GmbH mit der Anfrage auf uns zukam, ob wir für die bestehende Website in Sachen Suchmaschinenoptimierung / Suchmaschinenmarketing aktiv werden könnten. Daneben wurde uns eine Liste mit strukturellen Änderungswünschen vorgelegt, die unter anderem auch die Umstellung auf HTML5 sowie den Austausch aller flash-basierten Komponenten gegen flash-freie Alternativen vorsah. Doch schon bei der Übernahme der (immerhin bereits auf TYPO3 aufbauenden) Website wurde schnell klar, dass den vielfältigen Wünschen nur mit einem grundlegenden strukturellen und technischen Umbau der gesamten Präsentation beizukommen war. Es folgte eine umfassende Konzeptions- und Designphase, die zunächst das Ziel verfolgte, es zumindest aus gestalterischer Sicht eine möglichst selbstähnliche Weiterentwicklung werden zu lassen. Soviel vorweg: Vielleicht mal abgesehen von den Unternehmens-CI-Farben hat die neue Website mit ihrem Vorgänger am Ende wohl nahezu nichts gemein ...

Startseite als Weiche für die beiden Zielgruppen Jäger und Sportler
Startseite als Weiche für die beiden Zielgruppen Jäger und Sportler

Protagonisten der Website sind die Produkte der beiden Marken RWS und Rottweil – beides etablierte Größen, wenn es um Munition für Jagd- und Sportschützen geht. Ausgehend von der bestehenden Website galt es, einigen Aspekten besondere Aufmerksamkeit zu widmen:

Drastische Verkürzung von Klickwegen zu einzelnen Produkten

Vor der Neustrukturierung der Website bedurfte es 5 bis 7 Klicks, um von der Startseite zu einem konkreten Einzelprodukt zu gelangen. Allein durch den geschickten Aufbau geeigneter Navigationsstrukturen ist es nun gelungen, diesen Weg auf maximal 2 Klicks ab der Startseite zu reduzieren. Zusätzlich konnten wir den Profis unter den Besuchern mit dem neuen Produktfinder ein ebenso nützliches wie einfaches Widget an die Hand geben, mit dem er durch drei einfache Dropdowns ebenfalls direkt zu jedem beliebigen Produkt springen kann.

Dabei kommt einem die strikte Zweiteilung der gesamten Website nicht wirklich entgegen: Da es zwischen den beiden Zielgruppen – Jäger und Sportschützen – kaum Überschneidungen gibt, war es von Beginn an erklärte Anforderung, die Startseite vor allem als Weiche zu nutzen und die Besucher umgehend in die jeweils thematisch in sich geschlossenen, zielgruppenorientierten Sub-Präsentationen zu ziehen.

Innovative Produktnavigation innerhalb der Branche

Im Hinblick auf die Navigation stellte uns die Eigenheit der präsentierten Produkte vor eine ganz besondere Herausforderung: Munition wird vom einen Teil der Besucher primär über den Produktnamen (bzw. den Namen des enthaltenen Geschosses), vom anderen Teil der Besucher vor allem über das sog. Kaliber (also den Durchmesser) gesucht. In jedem Fall identifizieren jedoch erst beide Informationen zusammen ein bestimmtes, konkretes Produkt, da einzelne Produkttypen potenziell in vielen verschiedenen Kalibern, und umgekehrt einzelne Kaliber in potenziell vielen unterschiedlichen Produkttypen verfügbar sind.

Die bisherige Website hatte die Produkte hierarchisch strukturiert, wodurch zwangsläufig eine der beschriebenen Dimensionen – konkret war es das Kaliber – auf die zweite Hierarchieebene gedrückt wurde und so nicht als primäres Navigationsmerkmal zur Verfügung stand: Der Besucher musste sich zunächst für einen Produkttypen entscheiden (und die Produkttypen zu diesem Zweck auch unterscheiden können), erst dann sah er die jeweils verfügbaren Kaliber und konnte ein konkretes Produkt wählen. Durch den hierarchischen Ansatz war es zudem notwendig, zum Wechseln zu einem ganz anderen Produkttypen und / oder Kaliber, den beschrittenen Klickpfad zurückzuwandern, um dann erneut in die Tiefe zu steigen.

Unser Anspruch war es, eine Navigation zu schaffen, die

  • dem Besucher jederzeit alle Produkttypen und Kaliber zur direkten Auswahl zu stellen, ohne umständliche Rückwege gehen zu müssen, so dass auch hier stets mit maximal 2 Klicks zu jedem beliebigen anderen Produkt gewechselt werden kann,
  • keine invaliden Kombinationen aus Produkttyp und Kaliber zur Auswahl stellt, die so gar nicht verfügbar sind,
  • für den Besucher – im Rahmen der Möglichkeiten, die einem die komplexe Materie lässt – schnell und einfach verständlich und bedienbar ist.

Wir sind der Überzeugung, dass uns die Umsetzung dieser Anforderungen mit unserer matrixartigen Produktnavigation mit zwei gleichzeitigen Auswahldimensionen in einer Art und Weise gelungen ist, wie sie derzeit kein anderer Branchenvertreter bieten kann.

Produktpräsentation mit 2-achsiger Matrixnavigation aus Produkttyp und Kaliber
Produktpräsentation mit 2-achsiger Matrixnavigation aus Produkttyp und Kaliber

Flash-freie interaktive Element

Zwar war es bislang nicht unsere explizite Aufgabe, die Website für mobile Endgeräte wie Smartphones (iPhone, Android-basierte Mobiltelefone ...) oder Tablet-PCs (iPad etc.) zu optimieren. Durch die Umstellung der gesamten Präsentation auf HTML5, den Austausch flash-basierter Komponenten gegen z.B. JavaScript-animierte Versionen und den Umbau zu HTML5-konformer Einbettung von Videos, ist es uns jedoch gelungen, alle Präsentationsbereiche für mobile Plattformen immerhin lauffähig zu gestalten.

Interaktiver Produktberater auf der Basis von JavaScript und CSS3 (ehem. Adobe Flash-Komponente)
Interaktiver Produktberater auf der Basis von JavaScript und CSS3 (ehem. Adobe Flash-Komponente)

Technische Umsetzung & SEO

Natürlich bleibt die gesamte Präsentation auch nach dem Relaunch mit dem Content-Management-System TYPO3 umgesetzt. Derzeit sind 10 individualprogrammierte TYPO3-Extensions mit teilweise stark unterschiedlichem Umfang an der Website beteiligt, darunter z.B.

  • die Produktpräsentation
  • der Tollwerk-Glossar oder
  • eine Extension zur über den Standard hinaus gehenden Integration von Google Analytics.

Eine weitere hauseigene Extension stellt eine Volltextsuche für TYPO3 zur Verfügung, die auf dem performanten und der TYPO3-Standardsuche überlegenen Lucene Index basiert. Ein Ausweichen auf diese Sonderlösung war unter anderem deshalb notwendig, da die zum Teil sehr abstrakten Kaliberbezeichnungen (wie z.B. ".30-06") von normalen Suchmechanismen ignoriert bzw. nicht behandelt werden.

Die Suchmaschinenoptimierung – insbesondere das Offsite-Suchmaschinenmarketing – ist derzeit noch "Work in progress". Dennoch dürfen wir verraten, dass wir mit der neuen Website seit dem Launch Anfang März

  • die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Besucher auf rund 8 Minuten mehr als verdoppelt,
  • ebenso die durchschnittliche Anzahl betrachteter Seiten pro Besucher auf über 8 verdoppelt und schließlich
  • die ohnehin schon phänomenale Absprungrate von knapp über 30% auf konstant 20% gesenkt haben.

Wenn das mal kein Erfolg ist!

Zu guter letzt ...

Sicher könnte ich noch lange weiter über das Projekt referieren, doch möchte ich vor allem Eines noch ganz besonders hervorheben: Wir hatten und haben bei diesem Projekt die außerordentliche Freude, mit ganz besonders angenehmen, kompetenten und inspirierenden Personen auf Seiten unserer Auftraggeber zusammenarbeiten zu dürfen. Gerne würde ich sie an dieser Stelle namentlich nennen, tue es aus Gründen der Privatsphäre nicht ... dabei wissen sie sicher, dass ich sie meine, wenn ich sage: Vielen herzlichen Dank!

Wer nun Lust bekommen hat, sich anzusehen, was bei allem heraus gekommen ist, den darf ich nun noch herzlich zu einem Besuch unter

http://rws-munition.de

und gerne auch anschließendem Feedback hier an dieser Stelle einladen. Viel Spaß!