Seite 1 / Artikel 1-8 von 11

  1. Neuer Auftritt, mehr Barrierefreiheit und spannende Veranstaltungen: Wie wir uns auf unseres 20-Jähriges vorbereiten und was wir sonst noch tun, damit 2020 legendär wird.

    Veröffentlicht als
    • Ankündigung
    • Meinung
    von Joschi Kuphalam
  2. Und dann war da noch die Geschichte, wie wir am 18. September auf einer IHK-Veranstaltung eine sowjetisch anmutende Medaillenausbeute erreichten, ohne das wirklich jemand etwas davon mitbekommen sollte.

    Veröffentlicht als
    • Einblick
    • Meinung
    • Ereignis
    von Jeff Yan-Tao Chiam
  3. Nach mehrmonatigen Bemühungen, die border:none 2014 ins Volksbad Nürnberg zu bringen, ist dieser Plan in der vergangenen Woche gescheitert. Über den Hergang, die Hintergründe und Ergebnisse — inklusive Veröffentlichung unseres umfassenden Veranstaltungskonzepts.

    Veröffentlicht als
    • Einblick
    • Meinung
    von Joschi Kuphalam
  4. Kaum eine Woche hier und schon was Neues gelernt, nämlich »Bloggen«. Normalerweise bin ich derjenige, der solche »Blogs« hübsch aussehen lässt ... und das merkt man auch ;)

    Veröffentlicht als
    • Ankündigung
    • Meinung
    von Ferdinand Humbergam
  5. Ich bin (new) Ingo und seit Oktober verstärke ich das Team im Tollwerk. Nachdem das Schreiben von Fließtext, neben kochen, nicht zu meinen Stärken zählt, stelle ich mich einfach kurz auf meine Art vor...

    Veröffentlicht als
    • Ankündigung
    • Meinung
    von Ingo Kascham
  6. Sogenannte "Berts" gibt es eigentlich überall und für alles. Laut meinen geschätzten Mit-Klickern hier im Tollwerk ist der gemeine "Bert" so einer, den man sonst auch als "Heini" kennt ...

    Veröffentlicht als
    • Ankündigung
    • Meinung
    von Bertram Bergneram
  7. Ich wurde gefeuert und bin glücklich.

    Veröffentlicht alsMeinung
    von Jeff Yan-Tao Chiam
  8. Wer uns schon mal besucht hat, weiß:
    1.) die im Tollwerk hören verdammt gute Musik. Und:
    2.) die im Tollwerk bezeichnen ihre Kollegen, Freunde, Familienmitlieder und Mitstreiter gern liebevoll als "Bobbels".

    Veröffentlicht alsMeinung
    von Juliane Schützam