tollwerk® GmbH | Responsive Webdesign · TYPO3 · Accessibility & Performance | Werbeagentur · Nürnberg

Barrierefreiheit im Web — unsere Aktionen rund um die NUEWW 2018

Geschrieben von Joschi am 23.07.2018 - Keine Kommentare

Seit nunmehr 5 Jahren beteiligen wir uns intensiv und leidenschaftlich an der Nürnberg Web Week: Als Mitinitiatoren, Verantwortliche für Web und Design, aber auch mit unseren eigenen Veranstaltungen während der Festivalwoche. Vor zwei Jahren haben wir mit dem 1. CoderDojo Nürnberg die Web Week auch für Kinder und Jugendliche geöffnet — und damit der enormen Bandbreite von Events für alle Gesellschafts- und Altersgruppen den Weg bereitet, die es auch 2018 wieder geben wird.

Unserer Ansicht nach ein guter Zeitpunkt, einem weiteren Herzensthema auf die Bühne zu helfen: Unsere diesjähren Bemühungen konzentrieren sich auf unseren Schwerpunkt Barrierefreiheit, und wir haben uns einige Highlights dazu ausgedacht — nicht nur, aber auch während der Festivalwoche.

Obwohl die Notwendigkeit und der Mehrwert barrierefreier Angebote im Internet auf der Hand liegen, finden etablierte Standards zur Umsetzung noch immer viel zu wenig allgemeine Anwendung. Warum ist das so? Meist sind es Vorurteile, denen die barrierefreie Umsetzung einer Website oder das besonnen gestaltete Printprodukt zum Opfer fallen: Barrierefreie Lösungen seien zu aufwendig, sie wären teuer und häßlich, die Zielgruppe sei viel zu klein oder angeblich eh nicht relevant. Aber ganz ehrlich: Im Kern ist vor allem Unwissenheit die Ursache — auf Seiten der Designer, Entwickler und Entscheider.

Barrierefreiheit ist kein nettes Add-On, das man am Ende auspackt, weil überraschend doch noch Budget übrig ist, oder weil man jemandem imponieren möchte. Barrierefreiheit ist ein unbedingtes Qualitätskriterium und sollte selbstverständlich sein — von Beginn eines jeden Projekts an. Es bedarf eines Paradigmenwechsels, wie wir ihn in den letzten Jahren beispielsweise im Responsive Design erlebt haben: Eine Website, die nicht auf einer breiten Palette gängiger Geräte funktioniert, will heute niemand mehr haben. Nicht anders mit der Barrierefreiheit: Es sind nicht (nur) die Behinderten und Blinden, die profitieren — da sind die Anfänger, Kinder, Senioren, Schwangeren, Verletzten, Gehetzten, Brillenträger, Nicht-Muttersprachler und Reisenden, die sich bedanken werden. Und ja, auch die Suchmaschinen. ;)

Mit unseren Aktivitäten für 2018 möchten wir das Bewusstsein für Barrierefreiheit fördern und ein möglichst breites Publikum ertüchtigen, Barrierefreiheit in den Arbeitsalltag aufzunehmen.

Irmingard Fritsch und Joschi Kuphal beim Kombinationsworkshop »Grundlagen Barrierefreiheit im Web« und »Leicht verständliche Sprache«
Irmingard Fritsch and Joschi Kuphal discussing about easy-to-read text examples

Praxis-Workshop »Grundlagen Barrierefreiheit für Web-Designer & -Entwickler« + »Leicht verständliche Sprache«

In Zusammenarbeit mit capito Nordbayern bieten wir im Juni und Juli 2018 einen jeweils zweiteiligen Kombinationsworkshop an, der sich an Web-Designer, -Entwickler, -Redakteure, Texter und Entscheider richtet und für grundlegende Barrierefreiheitsthemen und -techniken sensibilisiert. Neben Basistechniken zur Gestaltung und Umsetzung barrierefreier Websites üben die Teilnehmer das Schreiben von Texten in leicht verständlicher Sprache. Gerne tragen wir den Workshop auch in interessierte Unternehmen. Eine Web-Week-Auflage ist in Planung.

https://colloq.io/events/accessibility-club/2018/nurnberg/2

Webkongress Erlangen 2018

Der Webkongress Erlangen des Regionalen Rechenzentrum Erlangen (Friedrich-Alexander Universität Erlangen) hat traditionell die Themen Barrierefreiheit, Webentwicklung, Webdesign und Content-Management-Systeme im Mittelpunkt. Am 13. September referiert Joschi Kuphal dort über die Entwicklung der neuen Web Week Website — bei der Barrierefreiheit selbstverständlich eine Rolle spielt.

https://www.webkongress.fau.de

Karl Groves at the Accessibility Club #6 during Nürnberg Web Week 2016
Karl Groves talking at the Accessibility Club #6 during Nürnberg Web Week 2016

Designing and Developing Accessible Forms on the Web — mit Karl Groves

Am 15. Oktober besucht uns bereits zum zweiten Mal der amerikanische Barrierefreiheitsspezialist Karl Groves, um einen ganztägigen Praxis-Workshop zum Design und zur Umsetzung barrierefreier Formulare zu geben. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und als Entwickler und CEO von Tenon, einem Online-Testing-Tool für Barrierefreiheit gemäß WCAG, verfügt Karl über umfassendes Wissen zu Dos & Don'ts in der barrierefreien Webentwicklung.

https://colloq.io/events/accessibility-club/2018/nurnberg/3

Accessibility Club Workshop: Leicht verständliche Sprache im Web

Auch dieser Workshop befasst sich mit dem Thema der »Leicht verständlichen Sprache«, jedoch liegt diesmal der Fokus darauf, wie leicht verständliche Sprache optimal im Web zum Einsatz kommen kann. Erneut in Kooperation mit capito Nordbayern, mit intensivierten Praxisübungen zum Schreiben leicht verständlicher Texte, arbeitet der Workshop in einem zweiten Teil konkrete Techniken heraus, die bei der Umsetzung inhaltlich und technisch barrierefreier Websites wichtig sind.

https://colloq.io/events/accessibility-club/2018/nurnberg/5

Accessibility Club Conference 2018

Unser 2014 in Nürnberg gegründetes Meetup rund um Barrierefreiheit und assistive Technologien war bereits 2014 und 2016 Teil der Nürnberg Web Week. Seit zwei Jahren veranstalten wir den Accessibility Club in unregelmäßigen Abständen auch überregional, etwa in Berlin und München. Am 5. November 2018 findet der Accessibility Club erstmals im Format einer international besetzten, ganztägigen Konferenz in Berlin statt, organisiert von Joschi Kuphal und Stefan Judis. Neben bekannten Referenten wie Léonie Watson, Raúl Krauthausen, Charlie Owen und Alistair Duggin werden weitere Community-Referenten zu verschiedensten Themen rund um Inklusion und Barrierefreiheit referieren.

https://accessibility-club.conf

The Spreespeicher in Berlin, venue of the first Accessibility Club Conference in Berlin on November 5th, 2018
Spreespeicher building in Berlin, shot from the riverside

Wir hoffen sehr, dass wir mit unserem Programm eine breite Öffentlichkeit ansprechen und die eine oder andere Leser*in in den nächsten Monaten zu einem Plausch auf einem unserer Events animieren können. In einer Sache sind wir uns aber auf jeden Fall sicher: Es wird wieder eine fantastische Web Week, ganz bestimmt!

Geschrieben in: Accessibility / Barrierefreiheit Events

Kommentar schreiben

MathGuard Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie folgende Rechnung:
JOJ         KEJ      
X T    C      W   L2L
UWC   1EA   YEI      
E Q    8    O     BOE
T4U         Q2Y